feuerwehrtaucher.info >> Einsatzberichte >> Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee

Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee

Zurück

Foto(s):
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
  • 2010-12-26: Dumpfe Klopfgeräusche unterm Eis? Spaziergänger befürchten eingebrochene Person: Großalarm am Baggersee
Alarmzeit: 25.12.2010 um ca. 17:00 Uhr
Einsatzort: Cadenberge, Landkreis Cuxhaven, Deutschland
Einsatzkräfte und -fahrzeuge: -
Einsatzende: -
Bericht: Passanten hatten Geräusche wahrgenommen und Loch in Eisdecke vorgefunden – Feuerwehr und Polizei rückten mit Großaufgebot an – Tauchereinsatz aufgrund der Dunkelheit und der enormen Minustemperaturen offenbar zu gefährlich

Auf einem See im Landkreis Cuxhaven ist am Samstag möglicherweise eine Person durch die Eisdecke gebrochen. Spaziergänger hatten dumpfe Klopfgeräusche gehört und sind daraufhin zu dem See geeilt. Dort fanden sie ein Loch in der Eisdecke vor, woraufhin sie die Polizei alarmierten. Die schickte ein Großaufgebot an Helfern von Feuerwehr und Rettungsdienst, deren Suche aber zunächst ergebnislos blieb. Ein Tauchereinsatz sei nach ersten Informationen aufgrund der Dunkelheit und der enormen Kälte - die Eisdecke fror innerhalb kürzester Zeit wieder zu - zu gefährlich gewesen, hieß es. Die Polizei schließt unterdessen nicht aus, dass die Klopfgeräusche möglicherweise von Kindern kamen, die das Loch in die Eisdecke geschlagen haben und daraufhin abgehauen sein könnten. Erst Anfang Dezember war ein 12-jähriger Junge beim Spielen auf einem See in Buxtehude mit einem Bein im Eis eingebrochen. Feuerwehr und Polizei warnen nicht nur aufgrund dieses Vorfalls dringend vor dem Betreten der Eisflächen. "Auf dem Eis herrscht zur Zeit Lebensgefahr", sagte Feuerwehrsprecher Stefan Braun.
Autor: NonstopNews - Borgmeier Media Gruppe GmbH
Anschrift(en): -
Fahrzeug(e): -
Einsatzbericht(e): -
Karte:
Benutzerkommentare:
Kommentar hinzufügen...
Erstellt am: 26.12.2010
Erstellt durch: ralf.vandrey

Zurück

bookmark in your browsermister wongpublish in twitterdel.icio.usdigg.comfurl.netlinksilo.dereddit.comspurl.nettechnorati.comgoogle.comyahoo.comfacebook.comstumbleupon.compropeller.comnewsvine.comjumptags.com

Aktualisiert am Dienstag, den 18.01.2011